Über mich


Geboren bin ich in Genf in der Westschweiz. Ich bin mit meiner mehrsprachigen Familie viel gereist, und schon als Kind durfte ich nicht nur die vielfältige Schweiz sondern auch Europa, Nordamerika und Japan entdecken. Später kamen afrikanische Länder, Indien und Südostasien und Südamerika dazu. Das Reisen hat mich viel gelehrt, und die Vielfalt der Kulturen, Religionen und medizinischen Behandlungsmethoden haben mich schon immer fasziniert. 

Als Jugendliche folgte ich der Spur des Ayurveda in Kerala (Indien), entdeckte in Asien Thaï Massage, Chinesische Medizin und Fussreflexzonen-Behandlungen. Das war sehr spannend. Diese Kenntnisse haben mir später im Medizinstudium an der Universität in Genf eine Form von "doppeltem Blick" geschenkt.

Nach dem spannenden Medizinstudium und einer Tätigkeit in der Forschung im Kinderspital in Genf (HUG), habe ich mich im 2008 zwei jahrelang mit Kunst und Spiritualität befasst. Erstens brauchte ich etwas Freiheit, und anderseits war mir klar, dass der Mensch noch so viel mehr ist, als das was die Wissenschaft bisher entdeckte.  Ich war auf der Suche nach Ursache und Wirkung, aber auch nach authentische Kraft, Klarheit und Präsenz.



In dieser Zeit entdeckte neue Methoden der Selbsthilfe, Körperübungen und Meditationen, die Raum für mehr Beweglichkeit im Körper und Verbindung zur intuitiven Intelligenz in uns ermöglichen. 

Berufsbegleitend habe ich in unterschiedlichen Methoden ausbilden lassen.  Der "Direkte Blick nach Claudia Wandel" hat mich zum Beispiel energetische Werkzeuge gelehrt, die die eigene Kraft und Intuition im ganz normalen Alltag fördern. Diese Techniken habe mich sowohl im Privat- wie im Berufsleben unterstützt und begleitet. 

Gerne gebe ich diese Kostbarkeiten weiter



Und dann ?

Mein kostbarer Beruf als Ärztin habe ich mit Freude nach der "Auszeit" weiter gelebt und mich mit Notfallmedizin, Kinder & Jugendmedizin, Hausarztmedizin und Bergmedizin vertraut gemacht. Parallel zur Tätigkeit als Assistenzärztin auf der Anästhesie habe ich eine Dissertation über Leptospirose in der Schweiz geschrieben. 



Das war harte Arbeit ! 😂 

Die Doktorwürde habe ich dann nach dem Weiterbildungsdiplom "Praktischer Arzt" bekommen. 

Berufsbegleitend habe ich zudem eine Ausbildung in manuelle Therapie in Stockholm in Schweden gemacht: Ein Zertifikat und Master in "Strukturelle Osteopathie und sanfte Chiropraktik nach Dr. Ackermann" durfte ich in 2018 in die Schweiz zurück bringen.  

Für mich war klar, dass diese sanfte manuelle Methode einen wichtigen Platz in meiner Arbeit als Ärztin bekommen wird. 

Im Kanton Graubünden, in Chur, eröffnete ich in 2018 eine Praxis für Integrative Medizin für Kinder & Erwachsene. Hier kombinierte ich mit viel Achtsamkeit und Sanftheit meine Erfahrung und Wissen aus der Schulmedizin mit den vielen Ausbildungen in der Komplementärmedizin. Kinder & Erwachsene bekamen die notwendigen Medikamente, aber auch bei Bedarf Manuka Honig und manuelle Behandlungen. 

Die Begleitung von so vielfältigen Menschen und Lebensgeschichten war bereichernd, absolut wunderbar und faszinierend.



 Insgesamt habe ich über 20 Jahre lang sehr intensiv in der Medizin im Schweizer Gesundheitssystem gearbeitet. Das war fordernd und lernreich, körperlich jedoch anspruchsvoll mit den Diensten teilweise Tag und Nacht.

Im Juli 2022 traf mich wie ein Blitz eine lebensbedrohliche spontane Karotisdissektion (Halsaderriss). Ich habe überlebt. Der Schock war dennoch gross, sowie die Erkenntnis, dass meine eigene Gesundheit in diesem vielfältigen aber auch strengen Beruf als Ärztin an ihrer Grenze war. 

😌

Ich habe mit sehr viel Begeisterung und Hingabe in meiner kleinen Arztpraxis in Chur gearbeitet, doch dem stets steigenden Druck im Gesundheitswesen darf ich mich nicht mehr aussetzen. So entschloss ich diese Praxis Ende 2022 aufzulösen.

In der Genesungszeit durfte ich umsetzen, was ich seit Jahren meinen Patienten sagte:

"Es gibt immer einen Grund, wenn ein Ereignis geschieht. Was ist das Positive welches in dieser Ruhephase entstehen darf ? "



Die Antwort ist natürlich sehr persönlich und vielschichtig. Es hat mir auf jeden Fall erlaubt, alle bisherigen Erfahrungen zu bearbeiten und zu transformieren. 

NEU biete ich gesundheitsfördernde Workshops, Einzelsitzungen (Integrative Medizin und mehr) und Retreats an. Ich begleite jede Person sehr individuellWir fördern gemeinsam die Gesundheit: dies erfordert Zeit, Geduld und Kraft. 

Am liebsten begleite ich die Entfaltung der eigenen Kraft. Das macht für mich am meisten Sinn ! Bringt mir am meisten Freude ... und ist gesund ! 


So schlägt das Leben manchmal eine neue Richtung ein.

🤸‍♀️


In 2022 gründetet ich zusammen mit gleichgesinnten Ärzt*Innen und Kolleg*Innen aus unterschiedlichen Berufsgruppen das Netzwerk Aktiver und Kreativer Schweizer Ärzt*Innen (NAKSA). Wir fördern natürliche Therapiemethoden (u.a. die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht, Meditation, Waldbaden), welche der Selbsthilfe dienen, aber auch die Entfaltung der Kreativität und Förderung der eigenen Gesundheit auf unterschiedlichen Ebenen. 

Auch die kostbaren Techniken der Methode "Direkter Blick nach Claudia Wandel" gebe ich bei Interesse in Kursen und Einzelsitzungen kraftvoll weiter.



Und so geht der Weg weiter ... ein stabiler Fuss in der Südostschweiz und der andere in der ursprünglichen Heimat in der Westschweiz. 

Dazu kommt Musik und Fotografieren der wundervollen Natur. 


Und nun zu dir:  

"Was liegt dir am Herzen ?"







=> Hier noch mein  Lebenslauf: 


Sprachen

Schweizerdeutsch: Muttersprache

Französisch: Mutter- und Ausbildungssprache

Deutsch: in Wort und Schrift

Englisch: in Wort und Schrift (TOEFEL)

Spanisch: Grundkentnisse (Sprachaufenthalt in Spanien 2013)

Swahili & Bahasa Indonesia: ein paar Worte zum Spass! 


Beruflicher Werdegang

2023

- Ganzheitliche Gesundheistpause nach einer Karotisdissektion im Juli 2022 


2022:

 - Leitung des Netzwerk Aktiver und Kreativer Schweizer Ärzte NAKSA: Entwicklung Gesundheitsfördernde Projekte in der Schweiz


2021 - 2024: Ausbildung in der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht: Präsenzkurs bei Roland Liebscher-Bracht, weitere Kurse mit seinem Dozenten-Team (Christian Gut, Schweiz/Dr. med. Egbert Ritter, Österreich/Isabelle Hein, Deutschland)


2011 - 2023: Ganzheitliche berufsbegleitende Ausbildung in der Methode "Direkter Blick" bei Claudia Wandel, Heilpraktikerin für Psychotherapie mit Spezialisierung im energetischen und spirituellen Bereich, in Norddeutschland und Südafrika.


2018 - 2022: Eigene integrative Arztpraxis (Integrative Medizin für Kinder & Erwachsene) in Chur 


2020 

  • Erlangung der Doktor Würde an der Universität Genf mit der Dissertation "Leptospirosis in Switzerland: Emerging Disease or Emerging Awareness ? " unter der Leitung von: Professeur Jérôme Pugin, Médecin Chef du Service des Soins Intensifs, Hôpitaux Universitaires de Genève

2019

  • Entwicklungspädiatrie: (Module 1-3), Kollegium für Hausarztmedizin/Kinderspital Zürich

2018

  •  Master of Chiropractic (nicht-akademisch) am Ackermann College, Stockholm
  •  PHTLS, (Notfallmedizin) Genf
  • Homöopathie Einführung, SVHA, Bern

2017

  • Zertifikat "Strukturelle Osteopathie und sanfte Chiropraktik nach Dr. Ackermann"   (Ackermann College, Stockholm, Schweden)

2015 - 2017

  • Ausbildung in der Notfallmedizin: Januar 2017: Rennärztin FIS Europacup & Lauberhornrennen, Wengen/ 2016-17:  Anästhesie, Spital Linth, Uznach / 2015-16: Intensivmedizin, Spital Region Rheintal -Wedenberg- Sarganserland   / Notarztkurs SGNOR, ACLS, ATLS  

2016

  •  International Diploma of Mountain Medicine SGGM 

2010 - 2015

Ausbildung zum Weiterbildungsdiplom Praktische Ärztin FMH (2016) 

  • 2015: Innere Medizin am Kantonsspital Graubünden, Chur, Praxis Vertretung in Arosa (GR)
  • 2014:  Facharztprüfung Allgemeine Innere Medizin, Basel
  • 2013/14: Allgemeine Medizin, Center da Sanda Val Müstair (GR)
  • 2012/13: Pädiatrie, Hôpital de Fribourg, site Riaz (FR)
  • 2012: Allgmeine Medizin, Chirurgie, Hôpital du Pays-d'Enhaut (VD)
  • 2010-11: Allgemeine Medizin, Notfälle für Kinder und Erwachsene, SOS médecins Genève (GE)


2008 - 2012

  • Master of Art in Piano, mit Pianist Djordje Milojkovic,  Ecole Traditionelle Russe de Piano, Genève (Master nicht abgeschlossen zu Gunsten der Medizin), Masterclass in Finland mit Pianistin Maria Masycheva (2010)
  • 2009: Schauspielstudium Studio Jack Garfein, Paris 
  • 2008-9: Jugendleiterin Eglise Protestante de Genève 
  • 2008: Sommersaison Hotel Bellavista, Zermatt


2007 - 2008

  • Klinische Forschung auf der Genfer Kindernotfallstation, mit Prof. Alain Gervaix, Médecin- chef du Service d'accueil et d'urgences pédiatriques, Hôpitaux Universitaires de Genève

2001 - 2007

Erlangung des Schweizer Arztdiplom, Université de Genève 

  • 2001-7: Medizinstudium, Université de Genève
  • 2006: Praktisches Jahr in der Schweiz 
  • Pädiatrie: Hôpital des Enfants, HUG, Genève / Kinderklinik Inselspital, Bern 
  • Innere Medizin: Hôpital de Nyon / Clinique Genevoise de Montana
  • Bergmedizin: Les Diablerets, cabinet Dr. Gertsch 
  • Innere Medizin & Chirurgie: Hôpital du Pays-d'Enhaut 
  • Enseignement thérapeutique: HUG, Genève
  • 2005: Studienaufenthalt in Canada (Pädiatrie, Hôpital St. Justine, Montréal) und Indonesien (Chirurgie, Surakarta, Java) 

2003: Ayurveda Einführung (1 Monat), Kerala, Indien


2001

Seasonal Flight Attendant, Swissair


2000

Matura Typ A (Griechisch & Latein), Genf

Asien-Reise (6 Monate Indien, Nepal & Thailand)

Zertifikat Thaimassage & Fussreflexologie, Wat Pho,  Bangkok, Thailand




Fotogallerie 

Praxis in Graubünden (bis 2022), Bergmedizin, Ausbildung im Ackermann Institut in Schweden (2017), Ausbildung bei Roland Liebscher-Bracht (2021)


HausBergen
HausBergen
EngadinWinter
EngadinWinter
Engadin
Engadin
fullsizeoutput_123
fullsizeoutput_123
IMG_1341
IMG_1341
IMG_1361
IMG_1361
IMG_1359
IMG_1359
fullsizeoutput_2
fullsizeoutput_2
IMG_2493
IMG_2493
IMG_2554
IMG_2554
IMG_5714
IMG_5714
Bergsee2
Bergsee2
IMG_0980
IMG_0980
Hochwang
Hochwang
IMG_1629
IMG_1629