Integrative Medizin


 Was ist denn das?

Ganz einfach: Schulmedizinische Kenntnisse, Untersuchungen und Therapien werden mit komplementärmedizinischen Verfahren ergänzt.

Der Mensch wird individuell beraten, und für jeden wird eine entsprechende Therapie, wenn möglich aus pflanzlicher oder homöopathischer Herkunft oder mittels sanfter manueller Medizin, angeboten.

Die Komplementärmedizin arbeitet, meiner Meinung nach, auf einem etwas feineren Niveau als die Schulmedizin. Diese ist jedoch im Notfall und für die Behandlung vieler akuter und chronischer Krankheitsbilder unerlässlich. 

Es gilt also nicht das Eine über das Andere zu stellen, sondern in jeder Situation abzuwägen, wie man den Körper bei einer gegenwärtigen Krankheit am besten unterstützen kann.

Mir gefällt die Integrative Medizin, weil sie die Möglichkeit gibt, die körpereigenen Kräfte - die in jedem Mensch bereits vorhanden sind - zu unterstützen. Wenn möglich werden nur so kurzfristig wie nötig Hilfsmittel aus pflanzlichen oder chemischen Stoffen eingesetzt. Parallel wird eine ganzheitliche Ursachenforschung und Begleitung empfohlen, damit sich ein tiefer Heilungsprozess entfalten kann.




 Falls du Dir eine Beratung in Integrative Medizin wünschst, sag mir einfach Bescheid. Gerne biete ich dir eine individuelle Begleitung auf deinem Heilungsweg an. 


Wichtig: Diese Unterstützung ergänzt die medizinischen Betreuung die du bei deinem Arzt bekommst, ersetzt diese aber auf keinen Fall. Meine Hausarztpraxis in Chur habe ich Ende 2022 aufgelöst und biete seither keine Schulmedizinische Untersuchungen mehr an. 

Mein ganzes Wissen und meine Erfahrung als Ă„rztin stehen dir aber weiter zu VerfĂĽgung, und weit darĂĽber hinaus.


đź’Ž


<= ZurĂĽck